zum Hauptinhalt
© Montage: Tagesspiegel | Fotos: Christoph Soeder/dpa, privat

Einfach verschwunden : Der Fall Rebecca Reusch – im Dunkel der Ungewissheit

Am 18. Februar 2019 verliert sich jede Spur des 15-jährigen Mädchens aus Berlin. Auch nach zwei Jahren bleibt der Fall rätselhaft. Eine Rekonstruktion.

Von Alexander Fröhlich

Leere, überall. Rebecca Reusch ist einfach verschwunden. Seit dem 18. Februar 2019, einem Montag, fehlt jede Spur von ihr. Wie kaum ein anderer Fall in den vergangenen Jahren hat das Schicksal der damals 15-jährigen Rebecca Berlin, ja Deutschland bewegt. Ihr Foto war im Fernsehen zu sehen, in den Zeitungen, viele haben es heute sofort präsent, wenn ihr Name fällt. Das hübsche blonde Mädchen, das Mädchen von nebenan, aus Rudow, südliches Neukölln. Einfach verschwunden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden