zum Hauptinhalt
Gedenkfeier am Breitscheidplatz in Berlin, 2020.
© picture alliance/Christoph Soeder
Tagesspiegel Plus

Fünf Jahre nach dem Anschlag: Opfer vom Berliner Breitscheidplatz sprechen von „Behördenterror“

Der Psychologe Rainer Rothe betreut ein Dutzend Opfer von Terroranschlägen. Jetzt schreibt er wegen des Versagens von Behörden an den Bundespräsidenten.

Von Julius Betschka

Zum fünften Jahrestag des islamistischen Anschlags am Breitscheidplatz wendet sich der Berliner Opfer-Psychologe Rainer Rothe mit einem Brandbrief an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. „Hilflos und ohnmächtig müssen die Opfer und die Angehörigen zusehen und miterleben, wie der Terror für die Geschädigten weitergeht“, schreibt Rothe in dem Schreiben, das dem Tagesspiegel vorliegt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden