zum Hauptinhalt
© Boris Buchholz
Tagesspiegel Plus

Galerie Bastian in Dahlem eröffnet: Ein neues Haus für nur vier Bilder

Anselm Kiefer ist die erste Ausstellung im neu errichteten Ausstellungshaus an der Clayallee gewidmet. Es soll ein Ort des Dialogs werden, verspricht Galerist Aeneas Bastian.

| Update:

Es ist ein gewisser Luxus – im neu errichteten Galeriehaus der Familie Bastian an der Clayallee werden nur vier Gemälde ausgestellt. Auf 500 Quadratmetern. Allerdings sind die vier Bilder des Künstlers Anselm Kiefer sehr groß: Das Werk „Vormein manchmal, freilich, stirbt der Himmel unseren Scherben voraus“ misst 5,70 Meter in der Breite und 2,80 Meter in der Höhe. Mit der Ausstellung „Le Dormeur du Val“, zu deutsch „Der Schläfer im Tal“, wird der neue Kunstort am heutigen Freitag eröffnet. Bis zum 15. Januar sind die vier Bilder von Anselm Kiefer für die Öffentlichkeit zu sehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden