zum Hauptinhalt
© imago / imago images/Jochen Eckel
Tagesspiegel Plus

Keine lästigen Hautreizungen mehr: Berliner Unternehmen bringt zwei neuartige FFP2-Masken auf den Markt

Gereizte Haut, gerötete Ohren: Viele Menschen leiden durch das Tragen von Atemschutzmasken unter Hautproblemen. Die Marienfelder Firma Rabofsky produziert nun zwei „Weltneuheiten“, die helfen sollen.

Von Tanja Buntrock

Viele kennen das: Es juckt, es brennt auf der Haut, oftmals ist sie gerötet und etliche Menschen bekommen sogar Ausschlag beim längeren Tragen von FFP2-Masken. Doch der spezielle Stoffschutz vor dem Gesicht gehört seit der Corona-Pandemie zu unserem Leben – und wird wohl nicht so schnell aus dem Alltag verschwinden, solange es keinen 100-prozentigen Impfschutz gibt. Davon ist das Ur-Berliner Traditionsunternehmen Karl Rabofsky aus Marienfelde überzeugt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden