zum Hauptinhalt
© privat
Tagesspiegel Plus

Marode Dienststellen: Teile der Decke fallen in Berliner Polizeistation herunter

Während über das Millionen-Projekt Kotti-Wache gestritten wird, sind manche Dienststellen so marode, dass der Putz bröckelt. Die Gewerkschaft kritisiert den Sanierungsstau.

Während Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) für 3,75 Millionen Euro eine neue Wache am Kottbusser Tor für drei Beamte pro Schicht errichten lassen will, bröckeln anderswo die Gebäude der Polizei Berlin dahin. Am Mittwoch sind auf dem Abschnitt 44 in Tempelhof Teile der Decke und Putz heruntergefallen - und das ausgerechnet im Empfangsbereich der Wache.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden