zum Hauptinhalt
Der Plattenbau in der Habersaathstraße soll abgerissen werden. Altmieter Daniel Diekmann wohnt seit 2005 hier.
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

Obdachlosenhaus in Berlin soll Neubau weichen: „Wir können einen Abriss nur schwer verhindern“

Der Plattenbau in der Habersaathstraße, der Wohnungslosen zur Heimat auf Zeit wurde, wird zum neuen Debakel für Berlins Immobilienpolitik.

Von

Jeanet Amon kommt durch eine mit Stickern übersäte Haustür auf den Bürgersteig hinausgelaufen. Hastig zündet sie sich eine Zigarette an. Sie ist immer noch aufgeregt. Drinnen ist gerade der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, zu Gast. Amon berichtet, dass der Politiker die Gefahr fürs Erste abgewendet hat. Sie müssen vorerst nicht zurück auf die Straße. „Die Schlüsselübergabe am Montag ist abgesagt. Wir können weiterkämpfen“, sagt sie.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden