zum Hauptinhalt
© Schindler / Schindler
Tagesspiegel Plus

So sieht der Fahrstuhl der Zukunft aus: Aufzüge sollen zu vernetzten Verkehrsmitteln werden

Schindler will das Fahrstuhlfahren zum digitalen Erlebnis machen. Direkt nach dem Einstieg soll die Show losgehen, individuell angepasst.

Man kennt das. Da steht man mit Fremden oder unliebsamen Kollegen im Gebäude und wartet, dass der Aufzug kommt. Was macht man jetzt? Einen Smalltalk beginnen? Oh, Gott, bloß nicht wieder übers Wetter! Erst recht unangenehm kann es werden, wenn der Lift endlich kommt und man eng an eng in der Kabine steht. Handy checken geht ja nicht – kein Empfang. Also Blick nach unten, Schweigen.

Seit einigen Jahren hat man bei Schindler die Digitalisierung entdeckt

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden