zum Hauptinhalt
Mit 45 Stundenkilometern: Sophia Meyer fliegt über das Wasser.
© Felix Diemer
Tagesspiegel Plus

„Über das Wasser fliegen und den Wind spüren“: Berlinerin Sophia Meyer surft bei den Jugendweltmeisterschaften für Deutschland

Die 17-jährige Surferin Sophia Meyer tritt ab 8. Juli bei den Jugend-Weltmeisterschaften in den Niederlanden an. 2028 würde sie gerne zu Olympia. Ein Interview.

Sophia Meyer ist eine der besten jungen Windsurferinnen Deutschlands. Auf einem hochmodernen Foil – es ist eine lange „Finne“, deren zwei unter Wasser angebrachte Tragflächen das Surfbrett aus dem Wasser heben – rast die dreifache Deutsche Jugend-Meisterin über das Wasser. Die 17-Jährige besucht die elfte Klasse des Schadow-Gymnasiums, sie wohnt in Zehlendorf, ihr Heimatrevier sind Wannsee und Havel. Groß geworden ist sie im Wind-Surfing-Verein Berlin vor Schwanenwerder.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden