zum Hauptinhalt
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

Von Liebe, Gemeinschaft und Verdrängung: In der Pandemie werden Berliner Hinterhöfe zur Oase der Großstadt

In kaum einer europäischen Großstadt gibt es so viele Hinterhöfe wie in Berlin. Was versteckt sich hinter den Fassaden? Drei Höfe, drei Geschichten.

Von

| Update:

Es war auszuhalten. Als das Berliner Leben im März für einige Wochen fast komplett erstarrte, alle sich zurückzogen und Abstand zum neuen Anstand wurde, trennte die vier trotzdem nur dieser kleine Gartenzaun. Links saßen Matthias Helfrich und Margrit Nieswandt, rechts nahmen Heinz Milkereit oder Jovan Zobenica Platz. Über den Gartenzaun prosteten sich die Nachbarn zu.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden