zum Hauptinhalt
© Christoph Soeder/dpa

Kommt es zu Mieterhöhungen oder Kündigungen? : Was Mieter bei Vonovia und Deutsche Wohnen jetzt erwartet

Beide Firmen wollen in Neubauten investieren, es werden neue Wohnungen entstehen. Doch die Kredite für den Kaufpreis müssen gegenfinanziert werden.

Von
  • Julius Betschka
  • Ralf Schönball

Ein Gigant auf dem Wohnungsmarkt in Berlin und Deutschland entsteht. Vonovia besitzt als deutsche Nummer eins 354.000 Wohnungen, davon rund 43.000 in Berlin. Die Deutsche Wohnen ist der größte Privatvermieter Berlins: mit rund 114.000 ihrer deutschlandweit insgesamt mehr als 155.000 Immobilien finden sich hier. Und Europas größter Wohnimmobilienkonzern will weiter wachsen. Das hat Folgen – für Mieter und den Markt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden