zum Hauptinhalt
© Michael Kappeler/dpa
Tagesspiegel Plus

Chaos um die Osterruhe: Der Tag, der Merkel verändern wird – eine Rekonstruktion

Ganz allein ihr Fehler sei das Chaos um die Osterruhe gewesen, sagt Angela Merkel. Wie es zur Entschuldigung der Kanzlerin kam.

Von

| Update:

Beim Kopf durch die Wand, „da gewinnt immer die Wand“, sagt Angela Merkel. „Das wird in meinem Fall nicht anders sein.“ Die Kanzlerin sitzt vor ihrem Videoschirm und schaut in die Gesichter der Ministerpräsidenten. Vor etwa 32 Stunden hat man sich in der Runde zuletzt gesehen, nach der längsten Ministerpräsidentenkonferenz aller Zeiten. Sie fasste, wie Merkel jetzt den überraschten Kollegen verkündet, den kurzlebigsten Beschluss der Corona-Krisenpolitik. Die „Osterruhe“ wird es nicht geben. Sie funktioniert nicht, rechtlich nicht, praktisch nicht, politisch schon gar nicht. Der Beschluss, sagt Merkel, werde nicht umgesetzt. Und die Verantwortung übernehme sie.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden