zum Hauptinhalt
© ZDF und Marius Becker
Tagesspiegel Plus

Sommerinterviews von ARD und ZDF: Wann Rituale funktionieren – und wann nicht

Der Wahlkampf hilft den TV-Sommerinterviews. Ein Gewinn für die Zuschauer sind sie nicht immer.

Sie gehören zur Ferienzeit wie die „Tatort“-Wiederholungen: die Sommerinterviews von ARD und ZDF mit den Spitzenpolitikern der im Bundestag vertretenen Parteien. Doch wenn am Sonntag CSU- Chef Markus Söder im ARD-„Bericht aus Berlin“ den Schlusspunkt unter die Sommerinterview-Saison setzt, stellt sich die Frage, ob eine Tradition nur deswegen fortgesetzt werden muss, weil es diese Gesprächssendungen gefühlt schon immer gegeben hat? Oder ob sie sich gerade in den Jahren von Bundestagswahlen überholt haben? Die Antwort besteht aus einem entschiedenen: Nein, aber.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden