zum Hauptinhalt
Glücksspielautomaten haben auf viele Menschen eine große Anziehungskraft, Psychologen sagen, dass es keine speziellen Suchtpersönlichkeiten gibt, aber Menschen mit bestimmten Problemen sind anfälliger.
© Imago / stock&people
Tagesspiegel Plus

Die neue Glücksspiel-Gefahr: Wie eine Rentnerin 330.000 Euro verzockte

Ab 1. Juli wird es noch leichter, Geld beim Glücksspiel zu verlieren: Online-Spiele werden legalisiert. Experten warnen, dass die Suchtgefahr steigt.

Der Bankmitarbeiter kennt die Frau seit Jahren. Er weiß, dass sehr viel Geld von ihren Konten verschwunden ist. Deswegen traut sich Roswitha Beerbaum nicht, ihn und ihre Kinder anzusehen. Die Kontoauszüge offenbaren, dass die 67-Jährige über einen langen Zeitraum tausendfach kleinere und größere Mengen Geld abgehoben hat. Manchmal fünfmal am Tag.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden