zum Hauptinhalt
© bpk-Bildagentur – Fide Struck (Slg. Thomas Struck), freepik; Montage: Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Wiederentdeckte Fotos: Eine Zeitreise ins Berlin der 20er und 30er Jahre

In einem alten Koffer findet Thomas Struck eine kleine Sensation: 3000 Negative aus Glas, Aufnahmen seines verstorbenen Vaters. Der Beginn einer fotografischen Zeitreise.

| Update:

Eklig! Das war sein erster Eindruck. Der Geruch von Moder schlug Thomas Struck entgegen, als er das Haselnussstöckchen aus dem Verschluss des braunen Koffers zog und den Deckel öffnete. Die Negative, die darin lagen, waren in Seiten des „Völkischen Beobachters“ gewickelt. 74 Jahre war es her, dass Strucks Vater Fide diesen in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Tiergarten gepackt hatte, der heutigen Klingelhöferstraße.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden