zum Hauptinhalt
Luna Wedler
© imago images/Eventpress
Tagesspiegel Plus

Luna Wedler auf der Berlinale: Wie fühlt es sich an, auf der Straße erkannt zu werden?

Die Schauspielerei war ihre Rettung nach der Realschule. Mittlerweile ist die 22-Jährige eine gefragte Darstellerin. Ihr Leben, ein Dauerlauf.

Luna Wedler sitzt in der Küche. Das Deckenlicht brennt. Draußen, das kann man ahnen, ist es grau, der Raum wirkt klein, dunkel. Sie holt einen Kaffee vom Herd, ihre Jogginghose blitzt hervor, dann blickt sie in die Kamera, wach und freundlich. Dafür, dass in Luna Wedlers Leben gerade alles ziemlich spektakulär ist, sie reichlich über rote Teppiche läuft, Preise abräumt und auf großen Leinwänden zu sehen ist, sieht ihr Hintergrund im Zoom- Meeting ziemlich unglamourös aus. Sie sei zu Hause, sagt Wedler. In Zürich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden