zum Hauptinhalt
© Martin Schutt/dpa
Tagesspiegel Plus

Deniz Yücels Abgang: Da haben sich zwei Seiten komplett missverstanden

Deniz Yücel wollte das PEN-Zentrum aufmischen und ist gescheitert. Er hat unterschätzt, wie stark die Beharrungskräfte in dem Verband sind.

Ein Kommentar von Gerrit Bartels

Das letzte As zog Deniz Yücel ganz am Ende eines langen, tumultartigen Tages in Gotha aus dem Ärmel seines schwarzen Sakkos, eine halbe Stunde nach seiner knappen Bestätigung im Amt mit 75 zu 73 Stimmen: Er trat zurück und gleich aus dem PEN mit den Worten, nicht länger die „Galionsfigur einer Bratwurstbude“ zu sein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden