zum Hauptinhalt
© Illustration: Martha von Maydell/mvmpapercuts.com

So tickt Deutschland : Warum es immer noch entscheidend ist, wo man herkommt

Ich fühlte mich lange wie ein Zirkuspferd - vorgeführt als Musterbeispiel gelungener Integration. Was mit dieser Rolle nicht stimmt und wie sie Gleichberechtigung verhindert.

Ein Essay von Hatice Akyün

Es war dieser eine Moment, als ich merkte, dass es sich nicht mehr gut anfühlte. Ich war Gast einer Fernsehsendung. Es war nichts Spektakuläres, ich stand wieder mal Rede und Antwort für etwas, was sich zu meinem Beruf entwickelt hatte, meine Integration. Der Moderator schwärmte von meinem bemerkenswerten Deutsch, obwohl meine Eltern doch Analphabeten seien, und überhaupt war er ganz angetan von meiner Erscheinung, meinem Kopf ohne Tuch, fragte mich, warum es bei anderen nicht so gut laufe und was sie von mir lernen könnten. Ich fühlte mich wie ein Zirkuspferd, das in der Manege als Musterbeispiel gelungener Integration stolz vorgeführt wurde.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden