zum Hauptinhalt

© Foto: Peter Kneffel/dpa

Das Wirecard-Märchen : Wie Scholz und Co. wegschauten und lieber Türen öffneten

Der Skandal um Wirecard wächst sich zum Debakel für die gesamte Bundesregierung aus. Die Chronologie eines Kontrollversagens.

Von Georg Ismar

Im Haus von Olaf Scholz ist die Nervosität groß, attestiert von der SPD wird bereits versucht, das Augenmerk auf die Verantwortung von Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Kanzlerin Angela Merkel zu lenken. Im Schatten der Corona-Krise und des gelobten Krisenmanagements wächst sich der Skandal um den insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard zum Kontrolldebakel für die gesamte Bundesregierung aus.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden