zum Hauptinhalt
Der Abschuss einer Vakuumbombe bei einer Militärübung im südrussischen Tarskoe (Symbolbild).
© imago images / ITAR-TASS / Olga Smolskaya
Tagesspiegel Plus

Feuerball von bis zu 400 Metern: Die Angst vor Putins Vakuumbombe

Experten sind sich einig, russische Vakuumbomben befinden sich im Kriegsgebiet in der Ukraine. Unklar ist ihr Einsatz. Was macht die Waffe so gefährlich?

Russland schreckt bei seinem Angriffskrieg auf die Ukraine offenbar auch nicht vor dem Einsatz von sogenannten Vakuumbomben zurück. Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace hat bei einem Besuch in Estland bestätigt, dass die Russen Tos-1-Raketenwerfer, die mit diesen Waffen ausgerüstet sind, ins Einsatzgebiet gebracht haben. „Wir sind besorgt, wie weit sie eingesetzt werden könnten“, sagte Wallace.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden