zum Hauptinhalt
 Habeck, Scholz und Lindner.
© IMAGO/Chris Emil Janßen
Tagesspiegel Plus

Kieselsteine im Koalitionsgetriebe: Im Maschinenraum der Ampel knirscht es zunehmend

Der Kanzleramtschef kümmert sich um jedes Komma, Gesetzesentwürfe haben Mängel, Ministerpräsidenten sind frustriert. Hinter den Kulissen der Ampel mehrt sich der Unmut.

Olaf Scholz will von allen besser verstanden werden, deshalb gibt es im Kanzlerflieger nun immer ein ganz besonderes Schauspiel zu bestaunen. Wenn der Kanzler das Wort ergreifen will, bricht etwas Hektik aus, der Airbus fliegt auf dem Rückweg vom Besuch bei Premier Mark Rutte gerade vom niederländischen in den deutschen Luftraum. Eine Stewardess holt einen rollbaren Tisch, legt eine blütenweiße Tischdecke drauf. Mitarbeiter des Bundespresseamtes packen einen Verstärker darauf und das Mikrofon aus; machen fix einen Soundcheck. Dann kommt der Kanzler und erklärt sich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden