zum Hauptinhalt
Fotos: picture alliance/dpa/AP | Evgeniy Maloletka, imago-images / SNA; Montage: Tsp
© picture alliance - dpa/TASS, dpa/Le Pictorium Agency via ZUMA, dpa/AP, dpa/Sputnik; imago/SNA, imago/ITAR-TASS; AFP - Montage: Tsp
Tagesspiegel Plus

Was hat es mit dem „Z“ auf sich?: Wie ein neues Symbol russischer Kriegspropaganda entstand

Kritiker des russischen Krieges sehen in dem „Z“ einen Rückgriff auf Nazi-Symbolik. Mittlerweile verwenden es auch Behörden. Woher kommt das Zeichen?

Von

Auf den Videos von der russischen Invasion in der Ukraine ist es immer wieder zu sehen, und auch auf den Fotos von der zerschossenen Kriegstechnik des Aggressors prangt es: das große weiße Z. Mittlerweile ist es zum Symbol des russischen Nationalismus geworden, das Zeichen für die vermeintliche Stärke Russlands und Ausdruck der imperialistischen Idee, Russland müsse seine „Brüdervölker“ wie die Ukraine vor dem Westen beschützen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden