zum Hauptinhalt
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) nach dem Corona-Gipfel.
© John Macdougall/AFP Pool/dpa
Tagesspiegel Plus

Stockender Wohnungsbau: Es ist ein kollektives Versagen

Kanzler Scholz und Berlins Regierende können im Wohnungsbau nicht liefern. Weil sie statt neue Ideen zu entwickeln und zu reformieren, nur Stückzahlen versprechen. Ein Kommentar.

| Update:

Symbole sind wichtig in der Politik. Doch wenn sich diese in symbolischen Handlungen wie dem Einberufen von Konferenzen und der Ankündigung von Zielzahlen erschöpft, dann entsteht Verdruss. So ist das am Wohnungsmarkt und deshalb wird in Berlin sogar nach Enteignungen gerufen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden