zum Hauptinhalt
Bei Laufen in der Natur kann man besonders gut den Kopf freibekommen.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Kolumne „Losgelaufen“: Das Wetter lädt zum sportlichen Aufräumen ein

Unsere Kolumnistin möchte die aufkommenden Frühlingsgefühle beim Laufen nutzen. Häuser und Straßen möchte sie dabei nicht sehen, dafür setzt sie zusätzlich auf Gehirnjogging.

Eine Kolumne von Maria Tietze

Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen, an Schnee ist (zumindest im Rheinland) nicht mehr zu denken. Was das heißt, wissen wir alle: Frühjahrsputz. So überkam es mich zuletzt auch. Und noch mehr; mit einer aufgeräumteren Umwelt sortiert sich auch in mir einiges wieder. Manche Gedanken, mit denen ich mich wochenlang immer wieder rumplagte, verlieren an Bedeutung. Wer kennt nicht den Ärger mit dem Chef, von dem man sich so gar nicht verstanden fühlt. Oder Themen im Privaten, in die man sich gern immer mehr hineinsteigert. Oft weiß ich da jedenfalls nicht, woher das kommt, Gespräche sind also nicht so richtig zielführend. Aber immerhin gibt es auch da die Möglichkeit mal so richtig aufzuräumen. Und die heißt Laufen gehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden