zum Hauptinhalt
Generell können Versicherte ihre Krankenkasse immer wechseln. Doch nicht immer lohnt sich das auch.
© erdikocak/Getty Images/iStockphoto
Tagesspiegel Plus

Wenn die Krankenkasse teurer wird: Was Wechselwillige beachten sollten

Jede fünfte Kasse erhöht die Zusatzbeiträge. Versicherte können kündigen. Doch ab wann lohnt sich ein Wechsel und welche Fristen gibt es?

Von Daniel Böldt

Neun von zehn Menschen in Deutschland sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das Modell basiert, grob vereinfacht, auf dem solidarischen Ansatz. Danach hat jeder Versicherte gleichen Anspruch auf Gesundheitsleistungen, die Versichertenbeiträge sind jedoch nach Einkommen gestaffelt: Wer mehr verdient, zahlt – bis zu einer bestimmten Grenze - höhere Beiträge.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden