zum Hauptinhalt
© REUTERS/Peter Nicholls

„Da ist etwas Einschneidendes passiert“ : So trifft der Brexit die britische Wirtschaft

Der Export von Fisch und Austern ist zum Erliegen gekommen, andere Waren brauchen Wochen bis zum Kunden in der EU. Das Problem: Viele Brexit-Folgen werden von denen der Pandemie überlagert.

Von Sebastian Borger

Drei Monate nach dem endgültigen Ausscheiden Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt kommt der Brexit in der öffentlichen Diskussion nur noch am Rande vor. Hier wie auf der Nachbarinsel Irland und dem Kontinent bleibt die Covid-Pandemie mit all ihren sozialen, wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen das alles beherrschende Thema. Eindrucksvolle Zahlen belegen aber schon jetzt die Abkoppelung des Königreichs von der größten Freihandelszone der Welt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden