zum Hauptinhalt
Dunkle Wolken ziehen sich über dem Wohnungsmarkt zusammen.
© imago images/Sabine Gudath
Tagesspiegel Plus

Günstig wohnen, um jeden Preis: Wie stark die Wohnpreise die Berliner Portemonnaies wirklich belasten

Einer Studie von „Haus & Grund“ zufolge steigen die Einkommen in Berlin stärker als die Mieten. Doch das gilt nur für wenige und nur unter Umständen.

Der Anstieg der Mieten ist für die Deutschen gar nicht so dramatisch, weil die Einkommen sogar noch kräftiger steigen. Der Verband Haus & Grund meldete dies jüngst. Er verwies dabei auf Daten des Forschungsinstituts F+B sowie der Bundesagentur für Arbeit und erklärte: Auch Berliner Mieter stehen im Jahr 2020 besser da als es 2015 der Fall war. Doch ein genauer Blick auf die Fakten zeigt: Nur für eher wenige Glückliche lässt sich das behaupten – die Berliner Haushalte kosten die Mietensteigerungen immer größere Teile ihres Einkommens.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden