zum Hauptinhalt
© CQ-Roll Call, Inc via Getty Imag
Tagesspiegel Plus

Blinde Flecken in der Pandemie: Warum Virus-Varianten nicht so schnell gefunden werden

Viele Varianten des Coronavirus breiten sich unbemerkt aus. Trotz einer im Pandemieverlauf verbesserten Überwachung weist das globale Monitoring blinde Flecken auf.

Gesundheitsexpert:innen sind alarmiert, seit Forscher:innen aus Südafrika am 24. November das Auftreten der Omikron-Variante des Coronavirus meldeten. Einen Tag später waren schon die ersten Omikron-Fälle in Europa nachgewiesen. In den USA hat es mehrere Tage gedauert, bis die ersten Omikron-Infizierten gefunden wurden. Anfang Dezember meldete die niederländische Gesundheitsbehörde RVIM, Omikron in Proben gefunden zu haben, die vor der Meldung aus Südafrika genommen wurden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden