zum Hauptinhalt
© dpa
Tagesspiegel Plus

Hinweise auf mittelfristige Folgeschäden: Omikron ist milder – warum sind Ärzte dennoch besorgt?

Die Virusvariante verursacht im Durchschnitt mildere Krankheitsverläufe. Trotzdem bereitet sie WHO, Ärzten und der Politik Sorgen. Das sind die Gründe.

Die Omikron-Welle ist da. Ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums geht davon aus, dass die hochansteckende Virusvariante in den nächsten Tagen bundesweit dominieren wird. Welche Folgen wird das haben? Einerseits gilt sie als „milder“, andererseits könnte allein schon die große Zahl an Ansteckungen das Gesundheitssystem, ja die gesamte kritische Infrastruktur gefährden. Zudem könnte es auch gesundheitliche Spätfolgen für Kinder und Erwachsene geben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden