zum Hauptinhalt
Kraniche reagieren flexibel auf Kälteeinbrüche. Sie fliegen dann ein paar Hundert Kilometer in Richtung Südwesten – an die Schneegrenze. 
© dpa / Bernd Wüstneck/dpa
Tagesspiegel Plus

Wildtiere im Winter: Kein Sex, aber möglichst kuschelig

Vögel und andere Tiere haben ihre Strategien gegen die Kälte. Doch vor allem der Klimawandel kommt ihnen in die Quere.

Von Roland Schulz

Mit den länger werdenden Tagen haben Amseln und Meisen pünktlich Anfang Februar erste Melodien getrillert. Doch Frost und Schnee ließen sie jäh verstummen. Keine Zeit für Frühlingsgefühle und energieaufwändiges Artikulieren derselben. Jetzt geht es ums Überleben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden