zum Hauptinhalt
© freepik; Gestaltung: tsp-kostrzynski

Superwahljahr, aber nicht für alle : Das viel zu wenig diskutierte Demokratie-Defizit des deutschen Wahlrechts

Millionen dürfen im Superwahljahr nicht abstimmen, weil sie keinen deutschen Pass haben. Andere gehen nicht wählen. Was sich ändern muss.

Von
  • Judith Langowski
  • Andrea Dernbach

Neun Wahlen auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene: 2021 gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten zur demokratischen Partizipation und Abstimmung über die Zukunft des Staates. Gerade nach einer Herausforderung wie der Corona-Pandemie, die Fragen der Ungleichheit und Solidarität in der gesamten Gesellschaft offenbart hat, bieten die Wahlen den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, auch über das Management der Krise abzustimmen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden