zum Hauptinhalt
© K. Heinrich/J. Schneider

Wie erklären Eltern Schimpfwörter? : „Verfluchter Kuchensohn!“ oder „Du Lauch“

Brot, Kartoffel, Spargel – wann wird ein Wort zu einer Beleidigung? Ein Vater versucht, die Welt der Vulgarismen seinem Sohn zu erläutern.

Von Kai Röger

Neulich kam der Kleine nach Hause und fragte: „Was sind eigentlich Kuchensöhne?“ Nun muss man wissen, dass er in die 4. Klasse geht, na ja, aktuell nur zweimal die Woche, Tendenz fallend. Und dass wir hier in Prenzlauer Berg in einer gewissen Blase leben, das Klischee ist nicht ganz fern der Realität. Jedenfalls ist der Kleine nicht sonderlich beschlagen in Vulgarismen. Woher auch. Sobald er loslegt, heißt es: Achte auf deine Sprache! Das zeigt Wirkung, zumindest ein bisschen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden