zum Hauptinhalt
© Der Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Wie sich der Irrsinn auf Telegram organisiert: Kokain, Anleitung zum Bombenbau, Nazi-Hetze – kein Problem

Der Messenger-Dienst Telegram zieht jene an, die sich anderswo kontrolliert fühlen. Polizei und Geheimdienste sind machtlos. Ein Report.

Von Sebastian Leber

In „Candyland“ ist an diesem Mittwoch viel Betrieb. Achim möchte 25 Gramm Marihuana nach Neukölln geliefert bekommen, für maximal 150 Euro, er will die Ware bei Lieferung aber erst kurz antesten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden